page contents

Märchen Hörbuch: Die Schneekönigin von Hans Christian Andersen (deutsches Hörbuch für Kinder und Erwachsene)

Hallo! Ich bin Lie – Sprecherin, Märchenfan und Geschichtenerzählerin.

Auf meinem YouTube Kanal Lie liest vor lese ich Dir jeden Tag etwas vor: Märchen zum Träumen, Geschichten zum Entspannen, Hörbücher zum Einschlafen, Sagen oder Balladen und vieles mehr. 

Heute lesen wir “Die Schneekönigin” von Hans Christian Andersen. 

Wenn Du keine Geschicthe verpassen willst, dann abonniere doch einfach meinen Kanal und gönne Dir jeden Tag ein bisschen Zeit nur für’s Zuhören.

Wenn Du Fragen, Anregungen oder Wünsche hast, hinterlasse mir einfach auf YouTube einen Kommentar.

Eine Übersicht über alle Märchenhörbücher findest Du hier.

Liebe Grüße,

Deine Lie

Kurze Inhaltsangabe von Die Schneeköniging von Hans Christian Andersen:

Der Teufel hat einen Spiegel geschaffen, der alles und jeden, der sich darin betrachtet, verzerrt. Das Spiegelbild hebt das Gemeine und Hässliche hervor und entstellt alles Schöne. Dieser Spiegel zersplittert in etliche tausend Stücke, fällt auf die Erde und verändert die Wahrnehmung derer, die damit in Kontakt kommen.

In einer großen Stadt leben Karl und Gretchen, die sich wie Geschwister so liebhaben. Sie leben in zwei benachbarten Dachkammern, deren Blumenkästen vor dem Fenster der Lieblingsplatz der Kinder unter wunderschönen Rosenranken ist. Eines Winterabends erzählt die Großmutter von der Schneekönigin, die Eis und Frost bringt. Am selben Abend sieht Karl die Schneekönigin vor seinem Fenster und erschrickt.Ein paar Monate später trifft Karl ein Spiegelstückchen des Teufels ins Herz und eines ins Auge. Von nun an wird er als ein intelligenter Schüler beschrieben, der gut beobachten und rechnen kann, der sich aber gemein gegenüber Gretchen und seiner Großmutter benimmt.

Im darauffolgenden Winter befestigt er seinen Schlitten am Schlitten der Schneekönigin, fährt mit ihr in den hohen Norden und unterliegt ihrem Zauber.Nach Karls Verschwinden an jenem Wintertag, glauben alle er sei tot. Bis auf Gretchen. Sie macht sich auf die Suche nach ihm und kommt auf ihrer Reise zum Blumengarten einer Zauberin. Die Zauberin lässt sie die Zeit und Karl vergessen und Gretchen taucht ein in die Welt der Blumen, die ihr alle ihre Geschichten erzählen.

Als Gretchen die Rosen entdeckt, erinnert sie sich wieder an Karl und setzt ihre Suche nach ihm fort.Gretchen ist verzweifelt. Eine Krähe hilft ihr weiter, indem sie ihr von einem Prinzen und einer Prinzessin erzählt. Gretchen glaubt aus der Erzählung der Krähe, dass es sich hierbei um Karl handeln könne. Die Krähe führt Gretchen in der Dunkelheit in das Schloss, wo sich dies nicht bestätigt. Die Enttäuschung ist groß, doch findet Gretchen in dem Prinzenpaar neue Freunde. Diese schenken ihr neue Kleider sowie eine Kutsche und Gretchen kann ihre Reise fortsetzen.

Gretchens Kutsche wird von Räubern überfallen. Deren Tochter, ein wildes Mädchen im gleichen Alter, nimmt sich Gretchen zur Spielgefährtin und zeigt ihr stolz all ihre Tiere. Die Waldtauben erzählen Gretchen, wie der Schlitten der Schneekönigin mitsamt Karl über sie hinweg gefahren ist und alles zu Eis erstarren ließ. Das Räubermädchen hat Mitleid mit Gretchen und will ihr bei der Suche nach Karl helfen. Sie rüstet sie für die Reise gen Norden aus und weist das Rentier an, Gretchen dorthin zu bringen.

Unterwegs machen sie Halt bei der Lappin und später der Finnin. Beides sind Zauberinnen und zeigen dem Rentier den weiteren Weg zur Schneekönigin. Kalt und geschwächt kommt Gerda beim Garten der Schneekönigin an. Wird sie Karl retten können? Das erfährst Du morgen!Die Schneekönigin wohnt im ewigen Eis bei Spitzbergen in unendlicher Einsamkeit und Weite. Dort liegt ein zugefrorener See, der auseinandergebrochen ist. Karl ist dabei, die Stücke zu sortieren als Gretchen ankommt.

Weil er sie nicht erkennt, weint Gretchen bitterlich und ihre heißen Tränen schmelzen das Eis im Herzen Karls. Jetzt kann er fühlen und beginnt ebenfalls zu weinen, wodurch das Spiegelstückchen aus seinem Auge geschwemmt wird. Gretchen und Karl wandern zurück nach Hause, wo alles beim Alten ist. Nur sind die beiden in der Zwischenzeit erwachsen geworden.

Neugierig Hier geht’s zum Märchenhörbuch!